FRANKFURT MARATHON 2018

FRANKFURT MARATHON 2018

DANKE an meine Sponsoren #miiego; #neprosport #PowerToPerform #quickair #wrightsock und meinen Mental- und Sporthypnose-Coach https://www.dr-goldberg.com/. Mit Eurem unglaublichen Support habe ich als Charity-Läuferin für das Projekt „RUN & HELP““ zugunsten ÄRZTE OHNE GRENZEN“ erfolgreich den #frankfurtmarathon gefinisht.
Ein ganz großes DANKESCHÖN auch an meine Spendenstaffel mit Thilo Bennecke Thomas Schüttler Marco Steffan und Michael Mages, die sich großzügig für das Spendenlaufprojekt eingesetzt hat.

Zum 9. Mal war ich nun beim #frankfurtmarathon dabei und immer wieder ist es für mich das Saison-Abschluss-Highlight. Im Vorfeld konnte ich durch muskuläre Beschwerden nicht optimal trainieren. Und kurz vor dem Marathon haben noch ein paar Grippeviren gedacht, sie könnten sich bei mir „festbeißen“. Die habe ich aber erfolgreich „in die Flucht“ geschlagen. Ich muss sagen, dass jeder Marathon immer wieder eine enorme Herausforderung ist. Jeder der Teilnehmer hat beim #frankfurtmarathon großartiges geleistet. Jeder auf seine Art. Während des Rennens habe ich viel darüber nachgedacht, wie glücklich wir uns doch schätzen können, solche enormen sportlichen Herausforderungen anzunehmen. Jeder der hier gestern auf der Strecke war, hat hierfür persönlich diszipliniert trainiert und freute sich nun, hier mit dabei zu sein. Ich konnte viel Freude aber auch Anstrengung in den Gesichtern erkennen. Ich selbst durchlaufe auch Höhen und Tiefen wärend eines solchen Laufs. Aber das ist es gerade, es ist einzigartig, wie wir es doch immer wieder schaffen, hier gesund zu finishen. Ein kleiner Teil davon zu sein, macht mich sehr glücklich und ich möchte an dieser Stelle allen Teilnehmern herzlich beglückwünschen zu ihrer Leistung. Und nicht zu vergessen, die zahlreichen freiwilligen Helfer, die uns motivierend unterstützen und dabei auch noch Spaß haben. Ihnen ist es egal, wie das Wetter ist, sie sind gerne dabei, feuern uns an und verpflegen uns vorbildlich. Es war ein wirklich schöner Tag gestern. Jetzt werde ich – wie viele anderen sicher auch – entsprechend regenerieren und mir dann überlegen, welche Herausforderungen ich 2019 annehme. Ganz sicherlich sind da ein paar Bergläufe mit dabei, die es mir in den letzten Jahren sehr angetan haben. Das grasse Gegenteil zu einem Marathonlauf – aber gerade diese Mischung macht es so interessant, abwechslungsreich und einzigartig.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, steht

Bild könnte enthalten: 5 Personen, einschließlich Thomas Schüttler, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd
Bild könnte enthalten: 2 Personen, einschließlich Thomas Schüttler, Personen, die lachen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehenBild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachenBild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, Text+2
Posted by laufmaus

leave a comment